Der nachgewiesene Zusammenhang zwischen Lebensmittelqualität und unserer Gesundheit

Prof. Dr. Manfred Hoffmann hat festgestellt, dass lebendige, naturbelassene Lebensmittel und Bioprodukte die messbar höchste Lebensenergie für unseren Körper aufweisen.

Der Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Manfred Hoffmann forscht seit vielen Jahren über die elektrochemischen Zusammenhänge zwischen Lebensmittelqualität und unserer Gesundheit. Er initiierte an der Hochschule Weihenstephan einen Ausbildungsgang für Ökologischen Landbau und wurde berufen als Lehrbeauftragter an die TU München. Dort entwickelte er eine elektrochemische Messmethode zur Beurteilung von Nahrungsmittel-Qualitäten. Quell-Online berichtete 2016 über die wissenschaftliche Forschungsarbeit von Prof. Hoffmann, der herausfand, dass falsch behandelte Produkte sogar ihre energetisch wirkende Lebensenergie verlieren. Er plädiert eindringlich für Bioprodukte, am besten so naturbelassen wie möglich. Der Vollblut-Wissenschaftler und Hochschul-Professor wurde für sein Engagement sogar mit einem staatlichen Preis für gute Lehre durch das Wissenschaftsministerium geehrt. Für St. Leonhards forscht er über das Redox-Potential von Wasser.

In Kürze erfahren Sie hier mehr.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen