Kommunikationswissenschaftlerin Leiterin der St. Leonhards Akademie, Expertin für Berufungsberatung

Durch den Verzehr biologisch erzeugter Lebensmitteln und Lebendigen Wassers messbar höhere Lebensenergie

Prof. Dr. Manfred Hoffmann hat festgestellt, dass lebendige, naturbelassene Lebensmittel und Bioprodukte die messbar höchste Lebensenergie für unseren Körper aufweisen.


Der Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Manfred Hoffmann forscht seit vielen Jahren über die elektrochemischen Zusammenhänge zwischen Lebensmittelqualität und unserer Gesundheit und entwickelte er eine elektrochemische Messmethode zur Beurteilung von Nahrungsmittel-Qualitäten. Quell-Online berichtete 2016 über die wissenschaftliche Forschungsarbeit von Prof. Hoffmann, der herausfand, dass falsch behandelte Produkte sogar ihre energetisch wirkende Lebensenergie verlieren. Er plädiert eindringlich für Bioprodukte, am besten so naturbelassen wie möglich.

Dazu gehören sowohl die Lebensmittel die wir essen, als auch das, was wir trinken. Unser Organismus muss jedes Mikrogramm an Substanzen, welche wir zu uns nehmen, verstoffwechseln. Hinzu kommen die energetischen Qualitäten der Nahrungsmittel, also wieviel Lebensenergie überhaupt noch in den Produkten enthalten ist. Da unser Körper gewissermaßen eine Batterie ist, die ständig neu geladen werden muss, brauchen wir viel Lebensenergie, genauer gesagt aus lebendiger Nahrung, Wasser und Licht – siehe dazu den Artikel von Frau Dr. Anne Katharina Zschocke.


Das heißt gewissermaßen, das Licht, die Energie, die dem enthalten sind, was wir essen und trinken, schenkt uns das entsprechende Maß an Vitalität, Lebensenergie und Gesundheit.


ZUM ARTIKEL

Weitere spannende Artikel

ZUR BEITRAGSÜBERSICHT