Heilpraktikerin


Milliardengeschäft oder Volkskrankheit? Wieso ist die eigentlich seltene Erkrankung Zöliakie so häufig geworden? Und warum haben immer mehr Menschen Probleme mit glutenhaltigen Lebensmitteln?


Diese Doku gräbt tief und scheut sich auch nicht, unbequeme Themen aufzugreifen und scheinbar Bekanntes zu hinterfragen. Wusstest du, warum es neue Weizensorten gibt? Im letzten Weltkrieg haben die Chemiekonzerne Phosphor und Nitrate für Bomben hergestellt. Dann war der Krieg zu Ende und die Konzerne saßen auf Tonnen von Phosphor und Nitrat. Also haben sie diese Bombengrundbestandteile als Dünger auf die Felder geschüttet. Nur – beim Weizen funktionierte das nicht, weil die Halme abknickten, wenn die Ähren reifer wurden. Der Weizen war zu hoch. Und so wurde ein niedriger wachsender Weizen entwickelt. Dieser war allerdings anfälliger und so wurden immer mehr Unkrautvernichter entwickelt und auf den Weizen geschüttet. Und so kommen wir auch zu Glyphosat.


Wissenschaftler haben Statistiken ausgewertet, die den Zusammenhang zwischen der Zunahme von Glyphosat und Krankheiten wie Demenz, Autismus oder Diabetes zeigen.
Industrielle Landwirtschaft, Hersteller von Unkrautvernichtungsmitteln und Saatgütern (hängt ja alles zusammen), Lebensmittelhersteller. Jeder will Profit machen. Die Zusammenhänge, die diese Doku herstellt und belegt, eröffnen neue Sichtweisen.


Und wie gesund sind eigentlich die glutenfreien Produkte, die wir kaufen können? Auch hier ist ein Milliardenmarkt entstanden. Gesund? Was essen wir da eigentlich, in der Annahme, dass wir mit Ersatzprodukten unserem Körper etwas Gutes tun?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weitere spannende Artikel

ZUR BEITRAGSÜBERSICHT