Heilpraktikerin, Wasserexpertin, Referentin für Naturheilkunde

Wie ausreichend Wasser trinken unsere Gesundheit verbessert und was Mediziner und Wasserforscher dazu herausgefunden haben

HP Elke Maria Freier schreibt in „Natur & Heilen“ zu den neuesten Erkenntnissen über die Bedeutung von Wasser im Körper

Die grundlegenden und umfassenden Aufgaben von Wasser in unserem gesamten Organismus sind zwar bekannt, dennoch trinken die meisten Menschen zu wenig Wasser. Dabei können wir nach den Erkenntnissen zahlreicher Mediziner und Wasser durch ausreichend Wasser trinken nicht nur unseren gesamten Stoffwechsel optimieren und damit Krankheiten vorbeugen, sondern sogar deren Behandlung unterstützen. Denn Wasser reguliert alle wichtigen Prozesse im Körper. In dem Fachartikel, der im August 2021 in der Fachzeitschrift Natur & Heilen erschienen ist, schreibt die Heilpraktikerin und Wasserforscherin Elke Maria Freier, was die internationale Wasserforschung heraus gefunden hat. Im Fokus steht, welche Aufgaben reines Wasser in unseren Zellen hat, warum das Wasser, welches wir trinken besonders zellgängig sein sollte und mit welchen Trinktipps wir auf die optimale Trinkmenge für unseren Stoffwechsel kommen.

Die Aufgaben von Wasser in unserem Stoffwechsel

Wasser wird in all unseren Zellen gebraucht… 99% unserer Körpermoleküle sind Wassermoleküle… 90% aller Stoffwechselvorgänge sind an Wasser gekoppelt … Um leichter in unsere Zellen zu gelangen, sollte das Wasser unserem Körperwasser möglichst ähnlich sein … Dieses sog. kohärente Wasser, sagen Experten, ist besonders zellgängig und kann daher am besten seine umfangreichen Funktionen erfüllen. Dazu zählen unter anderem der Aufbau und die Reparatur unserer Zellen, denn Wasser ist Baustoff, sodann der Transport aller lebenserhaltenden Nährstoffe in die Zellen sowie zu den Organen und der Abtransport aller Schadstoffe aus den Zellen heraus, d.h. deren Entgiftung, denn Wasser ist Transportmittel. Haben wir zu wenig Wasser in unseren Zellen, dann verdickt unser Blut und wir bekommen leichter einen erhöhten Blutdruck. Außerdem verschlacken wir, denn die Schadstoffe und Stoffwechselendprodukte, die nicht herausgeschwemmt werden, lagern sich im Bindegewebe ab und die Zellfunktionen können nicht mehr optimal laufen. Auch unsere Ausscheidungsorgane, die Nieren, die Leber und der Darm können bei zu wenig Wasser nicht richtig funktionieren. Wasser hat also die zentrale Aufgabe in unserem Stoffwechsel und je reiner und zellverfügbarer das Wasser ist, umso besser kann es seine für unsere Gesundheit grundlegenden und umfassenden erfüllen.

Trink-Tipps: So trinken wir genug und das richtige Wasser

Daher ist es so wichtig, das wir regelmäßig über den Tag verteilt, gutes, reines, zellverfügbares Wasser trinken. Elke Maria Freier hat dazu die Erkenntnisse aus der Wasserforschung wie aus der Medizin zusammen getragen und hat in dem Artikel die wichtigsten Trink-Tipps zusammen gestellt. Zunächst sollte man seine Trinkmenge bestimmen, und zwar tägliche Menge an reinem Wasser, die man für einen gesunden Stoffwechsel zuführen sollte. Hier geht man von 30-35 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht aus und zwar ergänzend zu allen anderen Getränken, welche die genannten Funktionen in unseren Zellen so nicht optimal erfüllen können. Um in eine neue Trinkgewohnheit zu kommen, empfiehlt die Heilpraktikerin eine 21-Tage-Trinkkur, mit stündlich einem Glas Wasser, beginnend mit einem halben zimmerwarmen Liter Wasser am Morgen auf nüchternem Magen. Damit das Trinken leicht fällt, solle man sich ein stilles Wasser suchen, welches einem schmeckt, bzw. sich besonders leicht trinken lässt. Dazu rat Elke Maria Freier den sog. „Sensoriktest“, mit dem man mittels Mund Sensorik herausfinden kann, welches Wasser zu einem passt.

Das Fazit der Heilpraktikerin:

„Wasser kann ein so einfaches wie wirkungsvolles Heilmittel sein. Je bewusster wir künftig Wasser konsumieren, uns informieren und uns auch auf Sinnesebene damit beschäftigen desto mehr werden wir feststellen, dass Gesundheit und Wohlbefinden zunehmen.“

Artikel in „NATUR & HEILEN“:


NATUR & HEILEN

Hier können Sie sich eine Video-Anleitung zum Sensorik-Test anschauen:


VIDEO

Medizinischer Disclaimer:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung geeignet. Alle hier zusammen gestellten Informationen stellen keinen Ersatz für eine professionelle ärztliche bzw. therapeutische Beratung, Diagnose oder Behandlung dar. Alle Informationen dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Die Inhalte stellen keine Empfehlung von Behandlungen oder Naturheilmitteln dar. Wir empfehlen die Informationen von einem Arzt überprüfen zu lassen. Auch wenn die Inhalte mit großer Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

Weitere spannende Artikel

ZUR BEITRAGSÜBERSICHT