Kommunikationswissenschaftlerin Leiterin der St. Leonhards Akademie, Expertin für Berufungsberatung

Wasser zählt zu den 5 Elemente des Gesundheitskonzeptes von Sebastian Kneipp, zur Stärkung der Lebensordnung und damit der Gesundheit des Menschen.
Uwe Steinacher, Fachlehrer an der Sebastian-Kneipp-Schule, spricht in diesem Video über die therapeutischen Effekte von äußerlichen Wasseranwendungen.

Die Wassertherapien nach Kneipp gibt es als Kaltwasser-Anwendungen – die sog. Hydrotherapie – und als Warmwasser-Anwendungen – die sog. Thermotherapie.
Bei beiden kommt es zu sog. thermischen Reizen, man spricht von einer unspezifischen Reiz-, Reaktions- und Regulationstherapie. Dabei wirken die Kälte- oder Wärme-Reize des Wasser regulierend auf die zentralnervösen, vegetativen Steuerzentren speziell im Hypothalamus – der Schaltzentrale im Gehirn – und auf das endokrine System – also alle aktiven Organsysteme – ein.


Die Folge, also die Reaktion des thermischen Reizes ist eine Einwirkung auf den Stoffwechsel, der gewissermaßen angekurbelt wird und damit gesundheitliche Effekte auslöst. Je nach Intensität des Wasser-Reizes kann die Reaktion bei hydrotherapeutischen Anwendungen mehrere Stunden betragen. Dadurch tritt in den Organsystemen eine Regulation ein und gestörte Organfunktionen können durch adäquate, systematisch angewandte Reize harmonisiert werden. 

Die richtige Anwendung der Kneipp´schen Wassertherapien


Im Zentrum der Kneipp´schen Wassertherapien stehen allen voran die Kneipp-Güsse, für die Sebastian Kneipp auch bekannt ist: Kaltwasser-Kniegüsse / Beingüsse / Armgüsse und Ganzkörpergüsse. Auch das Wassertreten gehört dazu. Wichtig bei den Kneipp-Therapien sind jedoch, so Uwe Steinacher, die Kenntnis über die Intensität, Lokalität und Häufigkeit der thermischen Reize mit Wasser. Denn bei Kneipp heißt es nicht „Viel hilft viel“ sondern der richtige Reiz an der richtigen Stelle mit der richtigen Dauer. Nach dem biologischen Grundgesetz von Rudolf Arndt (1835 – 1900) und Hugo Schulz (1835 – 1932) entfachen schwache Reize die Lebensfunktionen, mäßige Reize fördern sie und zu starke Reize hemmen sie oder bringen die Lebensfunktionen gar zum Erliegen. Daher empfiehlt der Kneipp-Lehrer besonders bei kranken und geschwächten Menschen einen Kneipp-Arzt oder Kneipp-Therapeuten zu Rate zu ziehen. Generell seien die Kneipp´schen Wassertherapien aber in jeden Alter und nahezu jedem Gesundheitszustand stärkend und gesundheitsfördernd.


Unterstützung aller Vitalfunktionen

Durch regelmäßige Kneipp-Güsse und der damit verbundenen thermischen Reize können alle vitalen Systeme, wie Stoffwechsel, Herz-Kreislaufsystem, Immunsystem, Organsystem, Nervensystem positiv beeinflusst werden. D.h. die Reaktionsebenen sind nicht nur körperlich, sondern auch psychisch. Die Folge sind eine gesteigerte Leistungsfähigkeit oder bessere Abwehrkräfte. Mit Kaltreizen unterstützt man z.B. das Abschwellen und die Schmerzreduktion bei Entzündungen sowie die Tonisierung, also Stärkung der Arterien und Venen. Durch Wärmereize wird z.B. die Durchblutung gefördert, die Muskulatur entspannt, das Bindegewebe gelockert und die Lymphgefäße aktiviert.

Kneipp Wasseranwendungen können sowohl präventiv als auch therapeutisch eingesetzt werden. Der Kneipp-Lehrer aus Bad Wörishofen weist jedoch darauf hin, dass bei der Ausführung der medizinischen Kneipp-Therapie bestimmte Grundsätze beachtet werden müssen und therapeutische Erfahrung mitgebracht werden muss. Menschen mit Vorerkrankungen sollten in jedem Falle ihren Arzt befragen. Zur Gesundheitsstärkung und Prävention könne man jedoch langsam anfangen und sich steigern, die äußerlichen Wasseranwendungen in den Alltag zu integrieren. Damit sind die Kneipp Wasseranwendungen eine wertvolle Methode der Gesundheitsstärkung für Jung und Alt.


E-Learning-Kurs „Medizinisch relevantes Wasserwissen“


Die St. Leonhards Akademie bietet für Therapeuten und Mediziner einen E-Learning-Kurs „Medizinisch relevantes Wasserwissen“ an, in welchem Uwe Steinacher in einem ganzen Modul einen guten Überblick über die Kneipp´schen Wasseranwendungen und deren gesundheitliche Auswirkungen gibt: https://st-leonhards-akademie.de/events/e-learning-kompaktkurs-medizinisch-relevantes-wasserwissen 

Weitere spannende Artikel

ZUR BEITRAGSÜBERSICHT