Seminarinhalt:

Dieser Kurs ist ein Modul aus dem Heilansatz KAVIE, der von Mechthild Rex-Najuch als Ergebnis mehrerer Jahrzehnte therapeutischer Arbeit entwickelt wurde. Mit KAVIE fügen sich biochemische, biomechanische, bioenergetische und psychisch-mentale Elemente zu einem Ganzen zusammen. Jedes KAVIE-Modul enthält diese grundlegenden Elemente und besteht zugleich
für sich allein.


Bei Das Flüssige System – der Titel ist eine etablierte Kurzform von Der Mensch als Flüssiges System – handelt es sich um ein Modul, in dem die Berührung im Mittelpunkt steht. Es basiert auf der Weiterentwicklung von Elementen aus der manuellen Medizin und der Osteopathie. Darüber hinaus enthält es die Elemente von Mustern und Formen, die sich, angefangen von der menschlichen Embryonalphase bis hin zum Erwachsenenalter, in jeder Zelle wiederfinden lassen.


Die flüssige Phase
Jeder Körper durchläuft in seinem Werden eine flüssige Phase. Diese ist auch in der festen Materie des Körpers sicht- und fühlbar. Die Suche nach einer Erklärung für diese Phänomene führte Mechthild zu der Auseinandersetzung mit Wasser und seinen besonderen Eigenschaften. Hintergrund ist, dass mindestens 60 Prozent des menschlichen Körpers aus Wasser bestehen. Was ist naheliegender, als über dieses Element den Körper zu beeinflussen und ihn in seiner Arbeit zu unterstützen?


Schnittstelle Wasser
Mechthilds Erkenntnis: Wasser ist nicht nur das Kommunikationselement im Körper, sondern auch ein Verbindungsglied, an dem alle Einflüsse auf den Körper zusammentreffen. Sowohl unsere Elastizität im Gewebe als auch an der Zellmembran ist auf die richtige Menge Wasser angewiesen. Auch wenn es um das Blut und seine Verteilungsmuster geht, kommt man am Element Wasser nicht vorbei. Damit ist es eine der wesentlichen Schnittstellen zwischen der unsichtbaren Bioenergie und den sichtbaren Elementen von Biochemie und Biomechanik. Um diese erstaunliche Kraft therapeutisch zu nutzen, ist eine besondere Berührungsqualität erforderlich.


Die besondere Berührungsqualität
Was ist anders? Bei der von Mechthild entwickelten Therapieform Das Flüssige System geht es nicht um Manipulation, nicht um eine invasive Technik, sondern um das Begleiten dessen, was der Körper als Lösung sucht und womit er seine Reorganisation ausrichtet. Reorganisation bedeutet, eine Ordnung zu erschaffen oder sie wiederherzustellen – denn Berührung ist viel mehr als anfassen und manipulieren. Berührung ist ein Akt der Zuwendung und des tiefen Kontaktes, auf den das autonome Nervensystem des menschlichen Körpers angewiesen ist. Bei ihrem Heilansatz KAVIE geht Mechthild von der zentralen Annahme aus, dass die Nutzung der natürlichen Ausstattung des Menschen die sinnvollste Behandlungsgrundlage darstellt.


Ausstattung der Natur
Von Natur aus sind wir mit allem ausgestattet, was uns gut mit den Anforderungen des Lebens umgehen lässt – allerdings wird es in der heutigen Zeit oftmals nicht genutzt. Die Rückverbindung zu unserem kleinen Gehirn, dem Herzen, ist dabei genauso wichtig wie der Umgang mit unserem Nervensystem. Beide brauchen Kontakt. Die Neurowissenschaft liefert dazu beeindruckende Erkenntnisse, die in diesen Kurs einfließen. Tatsächlich ist unser Nervensystem von Anfang an auf Kontakt ausgerichtet, und zwar auf verschiedensten Ebenen. Es beginnt mit unserer Körpersprache, also dem nonverbalen Kontakt, geht weiter über den verbalen Kontakt, also unsere Sprache, und endet mit Berührung. Berührung ist relativ intim. Gerade diese Art der heilsamen, therapeutischen Berührung bedarf der Übung, um so bestmöglich dem natürlichen Arzt, dem Körper selbst, Unterstützung geben.


Der Kern
Neben der Vermittlung von Techniken geht es bei der Arbeit mit dem Flüssigen System zugleich um die tiefe Erfahrung und Nutzung der natürlichen Werkzeuge, mit denen wir ausgestattet sind. Dabei kommen wir in Kontakt mit unserem Kern, dem individuellen Design, das es uns ermöglicht, im besten Sinne das zu sein, wozu wir gemacht sind: Menschen.


Im Seminar wirst du viel über dich und das Wasser in unserem Körper erfahren. Außerdem nährst du dich an der St. Leonhards Quellen Wasserbar mit lebendigem Wasser und kannst bei einem Sensorik-Test deines finden, welches dein flüssiges System am besten unterstützt.


Teilnahmevoraussetzung:


Arzt/Ärztin, Heilpraktiker/in, Physiotherapeut/in, Hebamme/Geburtshelfer, Osteopath/in


Die Dozentin:



Mechthild Rex-Najuch
Physiotherapeutin, Osteopathin, langjährige erfahrene Dozentin, Heilpraktikerin,
Buchautorin, schreibt eigene Blogs


Seit frühester Kindheit habe ich eine tiefe Bindung und Liebe zu den Elementen der Natur. Schon als kleines Mädchen bin ich in den Wald gelaufen um intuitiv Kräuter zu suchen, die meinen Lieben helfen oder mich mit beruhigender, ausgleichender, fantasiegebender, lebenskraftspendender Energie zu erfüllen.
Schon in früher Jugend lernte ich dann meine Liebe zu den Heilkräutern zu vertiefen und die Kräfte der Natur zu nutzen.
In meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin faszinierte mich die Anatomie und die Physiologie des Menschen unglaublich. So begann ich täglich durch fühlen – lernen – begreifen, tiefer in die natürlichen Funktionsabläufe einzutauchen und die Physiologie der Natur zu verstehen.
Mein unglaublicher Drang die Natur zu durchdringen, ließ mich immer mehr in die Tiefe der Medizin eindringen. Mit dem Erlernen der Osteopathie stieg ich noch tiefer in die globalen Vernetzungen der menschlichen Physiologie und der Natur ein und entwickelte so mit den Jahren mein Konzept Kavie.


Hier Flyer-PDF herunterladen für ausführliche Informationen zum Seminar sowie zur Dozentin Mechthild Rex-Najuch:


FLYER LADEN


Hier kannst du dich per E-Mail bei der Organisatorin Patrizia Schüss anmelden. Das Seminar kostet 655 €:


ANMELDUNG





Weitere spannende Veranstaltungen

Samstag, 16. März, 9:00 - 11:00 Uhr

BDHN Online-Workshop: Wassertrinken – die Mutter aller therapeutischen Maßnahmen

Zur Veranstaltung
17. bis 19. März 2024

Auszeit Momente mit natürlichen Heilmitteln erleben

Zur Veranstaltung
08.04.2024

TrinkDichGesund: Die 30-Tage Challenge für Therapeuten

Zur Veranstaltung