Hören, wenn die Seele ruft!

Meistens merken wir es erst, wenn wir unglücklich sind. Wenn uns das Alltägliche anfängt zu nerven. Wenn wir eine Leere in uns fühlen oder gar krank werden und uns immer häufiger fragen: „Welchen Sinn hat mein Leben eigentlich?“

Die Psychologie weiß, dass sich in der Lebensmitte oft durch eine seelische Krise zeigt, dass der Mensch noch etwas anderes leben möchte. Ein entscheidender Hinweis! Unsere Seele gibt uns quasi so lange immer wieder Impulse, bis wir uns auf den Weg machen, diese unsere Sinnaufgabe zu finden. So kennen es viele Menschen! Meist sprechen wir von einer Art Midlife Crisis: Alles stimmt nicht mehr, alles schreit nach Veränderung!

Änderung liegt in uns Selbst

Und so suchen wir nach einem Ausweg und fangen erst im Äußeren an, alles zu ändern. Doch dies ist häufig an der falschen Stelle, denn diese liegt allein IN UNS SELBST!

Wenn wir beginnen, auf unsere Seele zu hören, was sie uns zuruft, dann finden wir Hinweise darauf, was wir verwirklichen sollen, um wieder glücklich zu werden. Wir wollen UNS SELBST leben! Uns nicht mehr verbiegen und anpassen wie als Teenager. Uns nicht mehr allein über unser Aussehen oder unsere Statussymbole definieren. Nicht mehr das machen, was uns Andere sagen oder was wir so lange gemeint haben tun zu müssen. Wir wollen wir selbst sein und das tun, was uns innerlich erfüllt und glücklich macht.

Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, Sozialarbeit oder BWL-Studium … Wer noch überlegt, in welche Richtung es gehen soll – wir haben eine Arbeitsmarktforscherin und mehrere Personaler gefragt, welche Berufe die Jobs der Zukunft sind und wie sich die Arbeit verändert.

Veröffentlicht am 27.10.2016