Aufruf zur dringenden ökologischen Landbauwende

INFO3 – Bewusst Leben – Gesellschaft gestalten
mit Sonderheft (10/2020) über die Kampagne „Ackergifte?
Nein Danke!“ und den Weg zur ökologischen Landbauwende
mit einer nachhaltigen, enkeltauglichen Landwirtschaft.

Ende September 2020 schlugen folgende Schlagzeilen große Wellen in den Medien:

Pestizide finden sich überall, nicht nur auf unseren Äckern, sondern in ganz Deutschland!

Dies wurde bewiesen durch die Pestizid-Studie der Umweltinstituts München und des Bündnis für eine Enkeltaugliche Landwirtschaft, deren Partner auch St. Leonhards ist. Allen Bündnispartnern geht es um die dringende ökologische Landbauwende und das Aufzeigen von Alternativen zu Ackergiften und sonstigen umweltschädigenden Produktionsverfahren.

 

Im INFO3 Magazin steht auch ein Bericht über St. Leonhards Engagement: Heilsames Wasser und Gesunder Boden

Enkeltaugliche Landwirtschaft für eine gesunde Zukunft nachkommender Generationen

Im Fokus steht die Zukunft unserer Kinder und Enkel und das Schaffen einer gesunden Lebensbasis für Menschen, Tiere und Pflanzen. In einer Welt hoher Biodiversität, in der die natürlichen Kreisläufe unterstützt werden und wir unsere Erde – Mutter Natur – als Verbündete betrachten.

Alternativen in Form einer ökologischen Landbauwende sind möglich

In umfassender, einprägsamer und die Hand reichender Weise gehen die Journalisten von INFO3 dem Thema Agrarkultur mit der Natur und ohne Pestizide auf die Spur. Es geht um das Aufzeigen von Alternativen, Chancen und Möglichkeiten der achtsamen, globalen Nahrungsmittelerzeugung. St. Leonhards teilt diese Werte und setzt sich ebenfalls dafür ein, diese umzusetzen und das Bewusstsein dafür zu verbreiten.

Im Oktoberheft 2020 findet man unter dem Titelthema gut recherchierte Beiträge dazu:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Info3 Ausgabe bestellen

Hier das Interview „Heilsames Wasser und gesunder Boden“ : Interview

Video „Bündnis für eine Enkeltaugliche Landwirtschaft“:
Video

Video „Ackergifte? Nein Danke!“ :
Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen