Die höchste Form der Traditionellen Chinesischen Heilkunde ist das Bereitstellen eines salutogenen Wassers

,hjDie höchste Form der Traditionellen Chinesischen

Dr. Manfred Kubny im Gespräch mit Ursula Maria Lang

Der Sinologe, Medizinwissenschaftler und Komplementärmediziner hat in seiner umfangreichen Masterarbeit
über die Entstehung, Verwendung und vielfälligen Wirkungen des Lebendigen Wassers in der abendländischen Heilkunde geforscht. Der Ursprung seiner Studien liegt in seiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit den chinesischen Wissenschaften. Besonders interessant und hervorstechend sind die Ähnlichkeiten zwischen dem Wasser und der Lebenskraft Qi, z.B. erkennbar in der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und in der Akupunktur. Darüber berichtet Dr. Kubny in seinem Interview und bringt erstaunliche Erkenntnisse zum Vorschein.

Ergänzend zum Video finden Sie hier eine textliche Zusammenfassung als pdf zum Download:
Summary

Hier können Sie ein Interview mit Dr. Manfred Kubny zum Thema „Lebendiges Wasser und die abendländische Heilkunde“ sehen:
„Lebendiges Wasser und die abendländische Heilkunde“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen