Medizinischer Aschermittwoch 2019 bewegte Bürger und Experten

Die Antwort auf den Politischen Aschermittwoch

Auch dieses Jahr provozierte die St. Leonhards-Akademie mit dem Medizinischen Aschermittwoch: was im vergangenen Jahr im Lovelace München unter dem Motto „Vertrauen in die Medizin“ begann, wurde dieses Jahr im Schloss Nymphenburg fortgesetzt. Mit dem Fokus Gesundheitspolitik trafen geladene Experten und Publikum in einer angeregten Podiums-, und Bürger-Diskussion zum Thema „Pflegenotstand und Gesundheitswirtschaft“ zusammen. Der Tenor: Ärztliche Antworten auf die Krankheiten der Politik, schwesterlichen Rat für die Angst vor dem Pflegenotstand.

Weiterlesen auf der Jahr des Vertrauens Website.

Impulse-Teaser der einzelnen Akteure

Dr. Ellis Huber
“Ich habe einen Traum…”
Ursula Benke
“Es geht um die Würde des Menschen…”
Monika Baumgartner
berichtet über die Pflegesituation ihrer Mutter
Andreas Krahl
“Wir brauchen einen Imagwechsel in der Pflege…”

Impressionen

Referenten und Akteure

Andreas Krahl
Pflegepolitischer Sprecher Bündnis90/Die Grünen im Bayerischen Landtag
Monika Baumgartner
Schauspielerin und die Mutter in der TV-Serie “Der Bergdoktor”
Dr. Ellis Huber
Vorstandsmitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin e.V., Vorsitzender des Berufsverbandes der Präventologen e.V.
Ursula Benke
Pflegedienstleitung und Geschäftsführerin der Caritas-Sozialstation St. Hedwig e. V. in Eltmann, Unterfranken
Ursula Maria Lang
Pressesprecherin und Mit-Initiatorin der St. Leonhards Akademie gGmbH

Musik und Kulinarik

Umrahmt wurde der Medizinische Aschermittwoch von dem Musiker-Ehepaar Angie und Gregor Lang. Mit ihren selbstkomponierten Liedern verzauberte die Sängerin Angie Lang ihre Zuhörer mit berührenden Bildern und Geschichten. Die Musik schenkte Raum zur Besinnung, animierte zum Nachdenken und Reflektieren der angesprochenen Themen. Ihre Inspirationen für ihre Lieder erhält die Allgäuerin aus ihren Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen aller Kulturen. Begleitet wurde sie von ihrem Mann Gregor Lang, der im Wechsel mit sanften Klaviertönen und rhythmischen Gitarrenklängen ihre Lieder unterstrich.

Passend zum Aschermittwoch gab es Biobrot aus der Hofpfisterei München und Lebendiges Wasser der St. Leonhardsquellen.

Musikalischer Genuss

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen